Bau des Long-Andrés in Eberswalde

Aus postfossil mobil
Wechseln zu: Navigation, Suche

2013

Wandelbar Eberswalde DSC 0314.jpg

Die Vorbereitungsliste:
http://piratepad.net/rydM5ZPSDW

Bauanleitungen als Referenz

Was wird gebraucht?

  • Kasten Bier und Gummitiere - alle
  • Glühwein
  • Musik - alle
  • Stadt Eberswalde fördert uns mit 300€ - freu! (Ingo)
  • BMX-Gabel + passenden Steuersatz - Jens (via eBay/Jugendclub BV) oder Fabian?
  • es gibt 1"-Ahead Steuersätze, üblicherweise haben die aber einen größeren Durchmesser
  • 2x V-Breaks
  • Für das Feilen der Rundrohre am Rahmen kann man sich mit der Freeware Tubemiter Schablonen drucken:

http://www.smu-engineering.com/de/software/tube-miter
http://www.cycle-frames.com/bicycle-frame-tubing/Tabbed-Tube-Notcher.html

Werkstatt-Tagebuch

2013

24. September

Fabian stellt aktuellen Stand vor (Material, Schweißen, Werkstatt, Grundidee); Kennen-Lern-Runde (yeah: Wir haben drei Fahrradspezialisten, Menschen die schonmal geschweißt haben und Dokumentationspezialisten sowie viele, die Lust haben neue Dinge zu lernen); Garage, die zur Werkstatt werden soll wird aufgeräumt; Potentielle Alt-Rahmen werden aus der Hochschul-Fahrradwerkstatt geholt

1. Oktober

Fahrrad-Werkzeug fehlt, Lampe ist da, Regal fehlt noch; Feststellung: Werkstatt muss erstmal vorbereitet werden (besseres Licht, Werkbank); wir lernen die Bike-Bench (http://www.werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=BikeBench ) kennen, die Wiki-Anleitung wird aufgehängt, weiße Bögen und Stifte werden an die Wände gehängt, Fahrräder werden auseinandergebaut. Es fehlen noch Schraubzwingen um die Bike-Bench zu fixieren

8. Oktober

Werkstatt wird weiter aufgeräumt (brennbares entfernt, wegen schweißen), Schauen uns das Pirate Pad genauer an, zwei Teams: Erste Gruppe findet heraus, was wir noch brauchen, Gruppe zwei stellt die Bike Bench ein. Erster Einsatz der Flex: Unterrohr wird auf 1300mm gekürzt. Ankündigung Film: Voices of Transition 16.10. 20:15 (siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/ ). Neu dabei ist Simon, der auch etwas Schweißerfahrung hat

15. Oktober

Bo war mit seinem Lastenrad da und wir sind alle probegefahren; tolles Fahrerlebnis Bo gab uns noch eine Menge Tipps mit auf den Weg, u. a. den hier: "Einfach anfangen" Haben wir dann auch gemacht und das Oberrohr und das Unterrohr abgeflext, entgratet, und schon mal auf die Lenkstange angepasst. Nach 20 Uhr haben dann noch drei Unermüdliche auch den Vierkantstahl mit der Flex bearbeitet und eine halbrunde Aussparung rausgeflext, diese Aussparung wird dann unterhalb des Tretlagers an den Rahmen geschweißt

22. Oktober

Kurzeinführung Schweißen, Vorbereitung Schweißnat: Feinschliff für Lenkstange an abgefresten Rahmen und Unterrohr an Getriebe (mit Rundfeilen), Ausbesserung Bike Bench, Aufbau Frese und Halterung für 125°-Schnitt

29. Oktober

125°-Schnitte (Winkelmeter, aufzeichnen, flexen), Vorbereitungen für Schweißnäte am Rahmen sind abgeschlossen (2x Rahmen/ Lenkschaft, Tretlagergehäuse)

5. November

Wir haben aus den 20 mm Rechteckrohren die Träger für die Aufnahme der Lastenkiste herausgeschnitten. Dabei haben wir uns an den Maßen der Lastenkiste orientiert. Wir haben uns für die Ursprüngliche Variante des Long André entschieden, die auf die Aussteifung durch die Kiste setzt. Dadurch werden keine seitlichen und Querverstrebungen benötigt. Hoher Besuch: Christophe und André haben uns besucht und uns noch mal wertvolle Tipps gegeben. Neben Teilen für das Fahrrad (Kugelgelenk und Sinterbuchse) haben sie für heute eine Biegemaschine mitgebracht, auf der wir die erste Biegung der Lenkstange durchgeführt haben. Die Höhenausrichtung des Rahmens haben wir auch noch mal gecheckt, sollten sie eventuell aber noch mal mit neuen Felgen kontrollieren. Nicht, dass die Pedale nachher auf dem Boden schleifen! Außerdem kann erst nach der Ausrichtung des Rahmens auch das Steuerrohr im 90° Winkel auf das Unterrohr angepasst werden. Für das Vorderrad solllten wir auf eine gute hydraulische Felgenbremse setzen, diese kann in den V- Brake- Aufnahmen montiert werden. Die Bohrkrone ist noch nicht angekommen; sobald sie da ist, könnte sie eine gute Hilfe bei der Bohrung des Unterrohrs sein. Bei dem abknickenden Teil, das von dem Unterrohr abgeht und das vordere Steuerrohr hält, können wir uns auch mit schrägen Bohrungen behelfen, die mit einer Stichsäge ausgeschnitten werden und dann nachgefeilt werden müssen.


Eberswalde 1880.JPG Eberswalde 1882.JPG
Eberswalde 1884.JPG Eberswalde 1886.JPG
Eberswalde 1887.JPG Eberswalde 1888.JPG
Eberswalde 1889.JPG Eberswalde 1890.JPG

Stahlhalbzeuge für ein Rad

(Verwendet wird Baustahl, ist günstig und überall verfügbar.
Angaben mit Übermaß, kann man dann noch genau kürzen)

vorhanden:

  • ø33x2mm Rohr: 800mm Länge (für Lagerschalen Lenkrohr)
  • 20mm Quadratrohr, optimal:1,5mm (2mm): 500, 900, 500, 200mm Länge, das Ganze 2x
  • 40mm Quadrat-Unterohr, optimal:1,5mm (2mm): 1300mm Länge
  • 40mm Quadratrohr vorderer Steuerkopf,optimal:1,5mm (2mm): 600mm Länge
  • 20x3mm Bandstahl: 800mm (Versteifung Unterrohr)
  • 30x5mm Bandstahl: 200mm (Lenkarm)
  • 12x2mm Bandstahl: Winkel für Kiste/ Platte
  • Rundrohr 12 x 2 (Geht auch ähnlich) Lenkstange


Es fehlt (immer noch)

  • Rundrohr 22x1,5(Wandstärke nicht wichtig) (Verlängerung Lenkschaft)
  • Kugelgelenk M8 Aussenwinde (André besorgt Material)

http://server3.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?SESSIONID=0301567421993241&AnbieterID=11136

4,25 € oder hohe Qualität: http://langtuning.de/Shop2/index.php?a=179

  • Bimetall Lochsäge 33mm Durchmesser (Christophe hat bestellt)

http://www.ebay.de/itm/BOSCH-Lochsage-HSS-Bimetall-33-mm-1-5-16-/170847801433?_trksid=m7&_trkparms=algo%3DLVI%26itu%3DUCI%26otn%3D3%26po%3DLVI%26ps%3D63%26clkid%3D3057634889585526368&_qi=RTM1084480

Das sieht ja ganz gut aus, aber kann man damit auch schräg sägen (für Lenkstangenloch vorne)?

es ist schwierig, aber André hat das hingekriegt

  • Gehäuse/Zylinder für Sinterbuchse (André besorgt das Teil)


Hier ist ein PDF-Dokument mit Maßen:

Übersicht Maße Stahlhalbzeuge

Offene Fragen

  • Warum eigentlich eine Lenkstange? Könnte man nicht einfach zwei Seilzüge verwenden einfacher zu verarbeiten und leichter)?
  • Antwort: Seilzug ist technisch anfälliger und hat sich nicht bewährt. André weiß dazu einiges zu berichten
  • Um das Lenkrohr vorne in das Quadratrohr einzulassen braucht man eine Lochsäge mit der man in einem bestimmten Winkel sägen kann. Wie sieht die Lowtech-Problemlösung dazu aus, wenn man keine Lochsäge zur Verfügung hat?
  • Wo bekommt man eine Verlängerung für den Lenkschaft? Gibt es dass im regulären Fahrradhandel, oder bastelt man sich sowas selbst aus einem entsprechenden Rohr?
  • Antwort: Wir müssen den Innendurchmesser der Gabel ausmessen, und ein Rohr erwerben, dass dann mit seinem Außendurchmesser in dieses Innenrohr passt.

Links

Bauanleitung des Long André http://www.werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=Long_Andr%C3%A9

Grundkurs Schweißen, erster bis dritter Teil:

Zur Technik der Lenkung auch mit Details zum Steuersatz geht's hier:

Fahrrad-Fachausdrücke:


Erledigt / vor Ort

  • Boxen durchsichtig für Kleinteile - Glenn (sind vor Ort)
  • Regal / Schrank - hat Andreas Timm gestellt
  • 2 x Zwingen für Bike- Bench - Fabian/ Glenn/ Sven Sven: 2 kleine mitgebracht
  • Müllbeutel für brennbaren Kram - Sören
  • Wasserwaage - Anke (leider ist die Waage, die Sven mitgebracht kaputt gegangen)
  • Messschieber - Fahraderkstatt (Anke)
  • Winkel - Glenn
  • Reisnadel + 2 kleine Schraubzwingen (Sven) Sven: mitgebracht
  • Werkzeug: Schlüssel, Imbus- Fabian
  • Flach-, Rechteck-, Halbrund- und Rundfeilen (Glenn) vor Ort
  • Halbrund- und Rundfeile sind vor Ort, 8er Gewindestange und Muttern für die vordere Achsenaufnhame ebenfalls
  • Zum nächsten Treffen wird das Schweißgerät geliefert.
  • 10er Muttern / 8er Gewindestange mit 6 Muttern für Fahrradgabel- Aufnahme - Fabian (vor Ort montiert)
  • Rundfeile / Halbrundfeile - wer hat eine?(Glenn)
  • Werkzeuge: Biegegerät und Lochfrese - Fabian? Waldcampus/Schweißanstalt?
  • Alternative zu Lochfrese: Ständerbohrmaschine mit entsprechend starkem Metallbohrer (Durchmesser wie Lenkstange) - Simon
  • Bestellt von Christophe: Biegemaschine für ø15 + 20 + 25 + 32 + 40 + 50 mm



Der Verlauf des Baus in Bildern

Eberswalde Wandelbar 01d.JPG Eberswalde Wandelbar 02a.JPG

|Eberswalde Wandelbar 02h.JPG |Eberswalde Wandelbar 03a.jpg |}

|Eberswalde Wandelbar 03b.JPG |Eberswalde Wandelbar 03c.JPG |}

Eberswalde Wandelbar 03d.JPG Eberswalde Wandelbar 03e.JPG


|Eberswalde Wandelbar 03g.JPG |Eberswalde Wandelbar 03h.JPG |}

|Eberswalde Wandelbar 04e.JPG |Eberswalde Wandelbar 04f.JPG |}

Eberswalde Wandelbar 04g.JPG Eberswalde Wandelbar 04h.JPG Eberswalde Wandelbar 04i.JPG Eberswalde Wandelbar 04j.JPG Eberswalde Wandelbar 05a.JPG Eberswalde Wandelbar 05d.JPG
Eberswalde Wandelbar 05g.jpg Eberswalde Wandelbar 05h.jpg Eberswalde Wandelbar 05i.jpg Eberswalde Wandelbar 05j.jpg Eberswalde Wandelbar 07a.JPG Eberswalde Wandelbar 07h.jpg
Eberswalde Wandelbar 07j.JPG Eberswalde Wandelbar 08d.jpg Eberswalde Wandelbar 08g.jpg Eberswalde Wandelbar 08h.jpg Eberswalde Wandelbar 08j.jpg Eberswalde Wandelbar 09a.jpg
Eberswalde Wandelbar 09b.jpg Eberswalde Wandelbar 09c.jpg Eberswalde Wandelbar 09e.JPG Eberswalde Wandelbar 09f.JPG