Fahrrad-Sattelschlepper

Aus postfossil mobil
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahrradsattelschlepper
Sattelschlepper.jpg

http://bikekitchenaugsburg.wordpress.com/2012/01/02/wir-haben-die-weihnachtsferien-gut-genutzt/

Anhänger im Einsatz mit ca. 130 Kilogramm Beladung: http://bikekitchenaugsburg.wordpress.com/2012/10/17/bikekitchen-schrottentsorgung/

Detailbilder. Anhänger ist komplett geschraubt, ohne Schweißarbeiten:

004 anhc3a4ngerexperiment-i-5.jpg 003 anhc3a4ngerexperiment-i-4.jpg


002 anhc3a4ngerexperiment-i-3.jpg 024 anhaengerexperiment-ii-6.jpg
025 anhc3a4ngerexperiment-i-1.jpg 005 lastenrad-ladeflaeche-ausziehbar.jpg
006 lastenrad-und-sattelschlepper-1.jpg 007 lastenrad-und-sattelschlepper.jpg
008 sattelschlepper-1.jpg 009 sattelschlepper-2.jpg
008 sattelschlepper-1.jpg 010 sattelschlepper-3.jpg
011 sattelschlepper-4.jpg
014 sattelschlepper.jpg 013 sattelschlepper-6.jpg
015 sattelschlepper2-1.jpg 017 sattelschlepper2-3.jpg
019 anhaengerexperiment-ii-1.jpg 020 anhaengerexperiment-ii-1.jpg
021 anhaengerexperiment-ii-3.jpg 022 anhaengerexperiment-ii-4.jpg



Anhängerkupplung

012 sattelschlepper-5.jpg 023 anhaengerexperiment-ii-5.jpg

Unser grünes Lastenrad hat eine ausziehbare Ladeflächenerweiterung für leichte und lange Transportgüter bekommen. Eingeschoben sind die Vierkantrohre stark belastbar und stützen die bisherige Konstruktion.

Der neue “Fahrrad-Sattelschlepper” wurde fertig. Komplett ohne Schweißarbeiten:

  • Die Rohre und Verbindungsstellen haben wir mit Vorbauten und Sattelklemmen fixiert.
  • Plattgeklopfte Rohrenden wurden durchbohrt und verschraubt.
  • Es kamen Kettenstücke und Draht zum Einsatz.
  • Schlauchschellen und Lochband helfen bei leichteren Befestigungsansprüchen.
  • Die alten Schläuche habe ich zum Schutz vor scharfen Kanten um die Schrauben und gedengelten Rohrenden gewickelt.
  • Die Ladefläche besteht aus Dachlatten (4,70 Euro) und einer zerlegten Palette.

Gesamtkosten: 4,70 Euro.

Die Haupt-Querrohre tragen meine 80 Kilo ohne Knacken und Biegen. Die erste Transportaufgabe, ein normales Fahrrad, wurde unspektakulär gelöst. Mit der Holzladefläche wird der Anhänger recht schwer. Für Spezialeinsätze geht das. Für eine Kiste Bier würde ich einen leichteren Transporter wählen.